Veranstaltungsempfehlung „Von Korpsgeist und Königspolizei“ 13.5., 19:15, Juridicum

Von Korpsgeist und Königspolizei
Polizei und ihre Gewalt

“Seien Sie vernünftig. Haben Sie Angst vor dieser Wiener Polizei!”, schreibt Menschenrechtsanwalt Georg Bürstmayr Mitte März auf seinem Blog. Es ist eine Anleitung, wie man am besten mit der Wiener Polizei umgehen soll – nämlich gar nicht. Ob bei antifaschistischen Demonstrationen, beim Ausgehen oder nach willkürlichen Perlustrierungen auf der Straße: Vorwürfe gegen die Polizei scheinen immer mehr zu werden, mit Konsequenzen haben PolizistInnen in der Regel nicht zu rechnen. Doch warum werden immer mehr Menschen schikaniert, inwiefern ist das der Struktur der Polizei geschuldet? Was hat der Korpsgeist damit zu tun, und was ist eigentlich die Königspolizei?

Die jus.gras lädt zur
PODIUMSDISKUSSION:

wann? Mittwoch 13. Mai, 19:15 Uhr
wo? SEM 10, Juridicum Wien

Am Podium:
– Angelika Adensamer (rechtsinfokollektiv)
– Reinhard Kreissl (Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie)

(Die Veranstaltung findet in Kooperation mit juridikum. zeitschrift für kritik – recht – gesellschaft statt.)

Schreibe einen Kommentar